equitron_gross.jpg

EQUITRON, DIE INNOVATIVE, SCHMERZFREIE THERAPIEFORM FÜR IHR PFERD, HILFT ZU EINER RASCHEN GENESUNG NACH EINER VERLETZUNG
ODER EINEM LEIDEN.

Wie funktioniert Equitron?

Das medizintechnische Therapiegerät Equitron-pro erzeugt kurze, jedoch extrem starke Energiefelder, welche durch repetitive Impulse mit bis zu 120 Millionen Watt und bis zu 20 cm tief über eine spezielle Behandlungsschlaufe an den Organismus (direkt in die Zellen) abgegeben werden. Diese pulsierende Wechselfeld-Magnettherapie setzt heilende, bioenergetische Prozesse in Gang, stellt das Gleichgewicht der Zellen wieder her und regt den körpereigenen Regenerationsprozess an.

 

Diese Behandlung eröffnet völlig neue Dimensionen einer nicht medikamentösen und nicht invasiven Anwendung bei einer Vielzahl von Indikationen und Schmerzzuständen. Es kann die Rehabilitationszeit um bis zu 60% verkürzen. Speziell bei Sehnen- und Bänderverletzungen sowie bei Gelenksproblemen konnten gute und nachhaltige Erfolge erzielt werden.

 

Equitron kann auch diagnostisch eingesetzt werden. Durch die Impulse können verdeckte Schmerzprozesse wie etwa Verspannungen oder Entzündungen frühzeitig erkannt und somit erfolgreich behandelt werden. 

 

WELCHE INDIKATIONEN BEHANDELT EQUITRON ERFOLGREICH?

Schmerztherapie

  • Hufrollen- und Hufgelenkentzündung

  • Iliosakralgelenk-Probleme

  • Rückenschmerzen

  • Kissing-Spine-Syndrom

WAS SIND DIE VORTEILE?

  • keine Sedierung notwendig

  • beschleunigte Rehabilitation

  • schmerzfreie Behandlung

  • keine Nebenwirkungen

  • schmerzstillend

  • medikamentenfrei

  • besonders schonend

  • hohe Akzeptanz beim Tier

  • dopingfrei
     

Wie wird Equitron beim Pferd angewendet?

Nach der Anamnese des «Patienten» wird ein Behandlungsplan erstellt. Die Intensität der Energieimpulse kann für jedes Pferd optimal dosiert werden. Dadurch wird es an die Therapie gewöhnt. Die leise tickenden Impulsgeräusche des Gerätes werden von den Tieren erfahrungsgemäss innerhalb weniger Minuten angenommen.

 

Kann Equitron auch bei anderen Tieren eingesetzt werden?

Ja, es wurden gute Heilungserfolge bei Hunden und Katzen erzielt bei akuten oder chronischen Erkrankungen oder Verletzungen des Bewegungsapparates (Arthrose, Arthritis, Hüftdysplasie, Sehnenschaden etc.), Entzündungen aller Art oder zur Rehabilitation nach einer Operation.
 

Eine Abklärung vom behandelnden Tierarzt ist bei Verletzungen und Erkrankungen erforderlich.
Equitron & Omnitron  sind mit anderen Heilverfahren kombinierbar. Häufig wird deren Wirkung ergänzt und verbessert.

equitron_kombi.jpg

PREISE EQUITRON-BEHANDLUNG PFERDE

Behandlungen à 10 min. pro Problembereich CHF 30.-  

Grundkosten pro Konsultation  CHF 20.-                              

Erstbehandlung mit Anamnese, falls nötig  CHF 150.- 

    

Barzahlung oder TWINT.

Wegkosten ab Mariastein

bis 10 km pauschal CHF 10.00

10-20 km pauschal CHF 20.00

20-30 km pauschal CHF 30.00

ab 30 km 1.-/km

Bei mehr als 2 Kunden im gleichen Stall/Region werden die

Wegkosten aufgeteilt.